Unterstützung privater Stadtteilmedien

Privat finanzierte Internetpräsenzen der drei Stadtteile Und/oder Stadtteilmagazine sollen ideell unterstützt werden. Ihnen sollen alle relevanten öffentlichen Informationen und Termine zur Veröffentlichung frühzeitig zur Verfügung gestellt werden. Zu öffentlichen Terminen sind diese ebenfalls einzuladen.

Status:

Wird bereits teilweise umgesetzt

Begründung:

  • Die Presseinformationen des Presseamtes können kostenlos abonniert werden und stehen im Internet zur Verfügung (www.muenster.de/stadt/presseservice)
  • Der medienservice steht allen Interessenten zur Verfügung (www.muenster.de/stadt/medien)
  • Private Stadtteilmedien dürfen auf sämtliche Inhalte der städtischen Internetseiten verlinken.
  • Private Stadtteilmedien dürfen alle städtischen print- und Online-Publikationen auswerten.

Anmerkung:

In den Verteiler für Pressetermine beim Presseamt können sich allerdings nur Hauptberufliche Journalisten aufnehmen lassen.

  • 30.10.2015 – In Form einer Anregung nach §24 GO beim Rat der Stadt Münster eingereicht.
  • 11.11.2015 – Einbringung in den Rat.

Dokumente: