Monthly Archives: Mai 2016

Vergnügungssteuer für Wettbüros einführen

Die Stadt Münster soll eine Vergnügungssteuer für Wettbüros analog zu den Regelungen der Stadt Dortmund

„Kinderhaus macht´s“ geht in die zweite Runde

Nach dem großen Erfolg in 2016 geht die Ehrenamtsmesse „Kinderhaus macht´s“ 2017 in die zweite Runde. Die Gründer von „Mach mit, Münster!“ , Heiko Philippski und Marc Weßeling, organisieren parallel zum Maifest des Kap.8 auf dem Idenbrockplatz am 30.04.2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr nun bereits zum zweiten Mal die Ehrenamts-Messe „Kinderhaus macht´s“ für alle Vereine, Initiativen und Projekte, die sich in Kinderhaus ehrenamtlich engagieren. Beim Pilotprojekt in 2016 hatten 51 Vereine und Gruppen teilgenommen und den Veranstaltern nur Positives zu berichten. Neben vielen guten Gesprächen mit Bürgern und Vernetzungsgesprächen mit anderen Teilnehmern, konnten sogar einige neue Mitglieder für die so wichtige ehrenamtliche Arbeit gewonnen werden. Einhellig wurde gewünscht, dieses Pilotprojekt zu einem festen Termin im Kinderhauser Kalender zu machen. Die Ankündigung der Veranstalter zum Ende der Ehrenamtsmesse, dass „Kinderhaus macht´s“ auch 2017 fortgeführt wird, löste erneut nur positive Rückmeldungen

Bürgerhaushalt: Vorschläge noch bis 16. Mai möglich

Am 17. Mai beginnt die Bewertungsphase / Stadtkämmerer Reinkemeier begrüßt kreative Sparideen Die Vorschlagsphase für Münsters Bürgerhaushalt endet in wenigen Tagen. Noch bis einschließlich 16. Mai können Vorschläge zum städtischen Haushalt eingereicht werden. Das ist auf mehreren Wegen möglich: im Internetportal www.buergerhaushalt.stadt-muenster.de, außerdem zu den bekannten Öffnungs- und Dienstzeiten in den Bürgerbüros der Stadtbezirke und in der Münster-Information im Stadthaus 1 (wo es auch Vordrucke gibt) sowie telefonisch beim Redaktionsteam (Tel. 02 51/4 92-70 90). Auf der Internetseite des Bürgerhaushalts finden sich auch die bislang abgegebenen Vorschläge. Im Unterschied zu früheren Bürgerhaushalten steht die vierte Auflage unter einer konkreten Leitfrage. Wie und wo können wir sparen? Gefragt sind damit Vorschläge für Einsparungen und für höhere Einnahmen. Etwa 80 Vorschläge wurden bereits abgegeben. Das ist deutlich weniger als in den Vorjahren, als bei den Bürgerhaushalten auch Wünsche für zusätzliche Ausgaben möglich