Blog Archives

Änderung der Taxibuslinie T81 in Sprakel

Die Taxibuslinie T81 soll von Sprakel nach Kinderhaus wie folgt geändert werden: Der T81 soll aus Sprakel nicht mehr zum Schulzentrum Kinderhaus sondern zum Idenbrockplatz fahren. Zusätzlich soll die Abfahrtszeit rund 15 Minuten später eingerichtet werden. Aktuell sehen die Stadtwerke vor, dass aus Sprakel der Taxibus zum Schulzentrum Kinderhaus fährt. Dort sollen die Fahrgäste dann in die Linie N81 einsteigen und bis zum Feldstiegenkamp fahren. Dort sollen die Fahrgäste aussteigen, zur Haltestelle auf der anderen Straßenseite wechseln und 20 Minuten warten, bis die N81 von der Brüningheide wieder eintrifft. Dann können die Fahrgäste in die Innenstadt fahren. Die Gesamtfahrtzeit von Sprakel in die Innenstadt beträgt auf diesem Wege aktuell über 70 Minuten. Diese Regelung ist absolut kundenunfreundlich und führt aktuell garantiert dazu, dass diese Verbindung fast nie genutzt wird. Es gibt keinen rationalen Grund für einen 20-minütigen Aufenthalt in Kinderhaus. Mit der o.g. neuen Regelung könnten Fahrgäste aus Sprakel ohne lange Zwischenaufhalte die Nachtbuslinie

Linie 9 nach Sprakel ausweiten

Die Linie 9 soll täglich bei allen Fahrten nach Kinderhaus bis nach Sprakel verlängert werden – so wie es aktuell sporadisch bereits durchgeführt wird. Die Änderungen im letzten Nahverkehrsplan für Sprakel haben sich mittlerweile in der Praxis als äußerst negativ erwiesen. Eine ausreichende Grundversorgung der Sprakeler Bürger mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht mehr sichergestellt. Auch durch die gleichzeitige Fahrt der Linie 19 mit der Bahn, die im Übrigen besonders für Senioren aufgrund der Strecken bei der Nutzung der Bahnübergänge nicht zumutbar ist, hat sich eine starke Einschränkung der Lebensqualität aller Sprakeler Bürger gezeigt, die auf den ÖPNV angewiesen sind. Zu einigen Tageszeiten können – nun nachweisbar – Senioren Behandlungen bei ihren Ärzten oder ähnlichen Einrichtungen gar nicht mehr wahrnehmen. Dieser unhaltbare Zustand muss dringend behoben

Äußere Ringlinie

Die Stadtwerke sollen einen „äußere Ringlinie“ zwischen den Außenstadtteilen