Blog Archives

In beide Richtungen befahrbarer Radweg Steinfurter Str. bis Verbindungsweg zur Philippistraße

Der kurze Anschnitt des Radweges der Steinfurter Straße sollte bis zum Verbindungsweg zur Philippistraße für Radfahrer in beide Richtungen befahren werden dürfen. Der Verbindungsweg darf von beiden Richtungen befahren werden. Rad- und Fußweg sind hier ausreichend breit für einen Radverkehr in zwei Richtungen. So werden die gefährlichen Überquerungen der Steinfurter Str. auf Höhe der Einmündung zur Philippistr.

Radwegverbreiterung Promenade

Der Radweg auf der Promenade auf dem sehr kurzen Teilstück zwischen Aegidiistraße und Am Stadtgraben (Kruse Baimken) ist sehr schmal. Dieser sollte breiter gestaltet werden. Auf der eigentlichen Promenade vor Kruse Baimken und vor der Aegidiistraße ist der Radweg auch sehr breit, nur auf diesem kurzen Zwischenstück, wo es viel Begegnungsverkehr gibt, verschmälert sich der

Radwegbenutzungspflicht aufheben

Die zuständige Verwaltung möge die Benutzungspflicht für alle Radwege im Stadtbereich Münster aufheben. Begründung: In Münster sind im Prinzip alle Fahrradwege als benutzungspflichtig gekennzeichnet (blaues Radwegschild), d.h. dass diese Radwege durch Fahrradfahrer benutzt werden müssen und nicht auf die Straße ausgewichen werden darf. Trotz der teilweise viel zu engen Radwege und deshalb zwangsläufig folgenden Konflikte mit Fußgängern sowie der potentiell größeren Unfallgefahr (da Radfahrer außerhalb des Sichtfeldes des motorisierten Verkehrs fahren), hält die Stadtverwaltung an der Benutzungspflicht fest. Insbesondere aufgrund des hohen Anteils des Radverkehrs in Münster ist dies fahrlässig und nicht zuletzt deshalb werden monatlich 180 Radfahrer nach einem Unfall ins Krankenhaus eingeliefert (laut Polizei

In beide Richtungen befahrbarer Radweg Weseler Straße vor Friedrichsburg

Der Fuß-/Radweg an der Weseler Straße vor der Mauer des Klosters Friedrichsburg, zwischen Ecke Kolde-Ring und Einmündung Fuß- und Radweg zur Körnerstraße, soll zur Fahrradnutzung in beide Richtungen freigegeben bzw. entsprechend umgebaut

Radweg Grevener / Steinfurter Straße

Es fehlt ein Radweg auf der Grevener Straße zwischen Orleans Ring und Kreuzung Steinfurter Straße. Hier ist eine stark befahrene zweispurige Straße, die für Fahrradfahrer nicht ungefährlich ist. Auch ist die Regelung beim Überqueren der Steinfurter Straße für Fußgänger und Radler an der Ampel Steinfurter und Grevener Straße (nahe Rewe) ungünstig geregelt. Es gibt zwar Richtungspfeile auf dem Übergang, aber fast jeder fährt auf der verkehrten Seite. Vielleicht würden hier Schilder

Radweg entlang der Thierstrasse bauen

Entlang der Thierstrasse zwischen der Kreuzung Vennheideweg/Grafschaft bis nach Amelsbüren (Kreisverkehr bei Lackiererei Karsten Hartmann) gibt es leider keinen Radweg. Die Strasse ist eng, wird von vielen Radlern benutzt. An der Thierstrasse liegt eine Ziegelei, weswegen tagsüber viele LKW Material anliefern und Ziegel ausliefern. Schon allein bei der Begegnung mit einem PKW reicht die Strassenbreite nicht aus. Seit dem die neue Autobahnabfahrt Hiltrup eröffnet wurde, hat sich der PKW Verkehr verstärkt. Wagen nutzen die Thierstrasse als “Schleichweg” Richtung Loddenheide. Die Errichtung eines Radwegs scheint dringend daher